[ ÜbersichtSchwerpunkte  ∣ Links  ∣ Kontakt
mikronährstoffe

Grundlagen der Mikronährstoffe

Einführung in Mikronährstoffe und Mikronährstofftherapien

Was sind Mikronährstoffe?

Zu den Mikronährstoffen gehören Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Fettsäuren, Aminosäuren, Enzyme und sekundäre Pflanzenstoffe sowie Antioxidantien. Alle diese Stoffe sind lebensnotwendig und werden im menschlichen Organismus zu unterschiedlichen Zeiten und in unterschiedlichen Mengen benötigt. Alle Mikronährstoffe müssen entweder vom Menschen selbst hergestellt oder – was häufiger vorkommt – von aussen beigefügt werden. Die Medizin der Mikronährstoffe wird auch als orthomolekulare- oder nutritive Medizin bezeichnet und gilt als Teil der Ernährungsmedizin oder der sog. Lebensstilmedizin. Linus Pauling, der Erfinder dieser Medizin definiert sie als die „Erhaltung guter Gesundheit und die Behandlung von Krankheiten durch Veränderung der Konzentration von Substanzen im menschlichen Körper, die normalerweise im Körper vorhanden und für die Gesundheit erforderlich sind.“ Behandelt und ins Gleichgewicht gebracht werden: physischer und psychischer Stress, der Hormonhaushalt, das Immunsystem, die Zellentgiftung und genetisch / epigenetische Zustände der Zellen.

(Die Kunst der parenteralen Mikronährstoffanwendung, Dr. med. Udo Böhm, 2013)

Zusammenspiel der verschiedenen Mikronährstoffe im Körper

Versagt auch nur ein Glied in dieser komplexen Kette, kann auch dann ein Mangelzustand eintreten, wenn man sich vollwertig ernährt, denn nicht immer kann der Körper die wertvollen Bestandteile aus der Ernährung auch wirklich aufnehmen. Durch die diferenzierte und individualisierte Einnahme von Mikronährstoffen können so zusammenhängende Wirkungsketten angeregt und beeinflusst werden. Z.B. damit Calcium wirken kann, braucht der Körper die Vitamine A,C,D und E. Vitamin D ist jedoch ein “Gegenspieler” des Magnesiums, welches wiederum Vitamin B6 benötigt. Calcium und Eisen fördern zwar den Phosphat-Stoffwechsel, “vertreiben” aber das Element Mangan, das seinerseits den Kupferspiegel senkt. (Barbara Martin)

Ansätze der Mikronährstoffmedizin

Eine Vitalstoffunterversorgung führt in den meisten Fällen zu Leistungseinbrüchen und zum Auftreten chronischer Erkrankungen. Als Bindeglied zwischen der Schulmedizin und der Naturheilkunde ist die orthomolekulare Medizin deshalb ein unverzichtbarer Baustein für ein weiterentwickeltes, individualisiertes und vor Allem ganzheitliches Gesundheitssystem. Richtig eingesetzt sind Mikronährstoffe auch als Präventionsmedizin für das reibungslose funktionieren des menschlichen Stoffwechsels, für Bildung und Erhalt von Körperstrukturen, Energiegewinnung, Transportvorgänge, Informationsübertragung oder Zellregeneration verantwortlich. Die weitgehend nebenwirkungsfreihe Behandlung kann auch zur Unterstützung bei schwerwiegenden Krankheitsbildern wie z.B. Krebs eingesetzt werden. Aus den Erkenntnissen, dass die optimale Versorgung mit Mikronährstoffen einen nachweislich positiven Einfluss auf Gesundheit, Vitalität und das Altern haben, entwickelt diese ganzheitliche Medizin immer weitere, neue Ansätze und Methoden von bis anhin fest definierte Behandlungen und Krankheitsbildern.

(Die Kunst der parenteralen Mikronährstoffanwendung, Dr. med. Udo Böhm, 2013)

Kontroversen um die orthomolekulare Medizin

Der Stellenwert von „essenziellen“ Vitalstoffen und ihre Supplementierung bei entsprechendem Bedarf wird in der heutigen wissenschaftlichen Medizin immer noch sehr kontrovers diskutiert. Argumente sind vor Allem, dass eine gesunde und ausgewogene Vollwertkost ausreiche, eine Vitalstoffunterversorgung in der Bevölkerung vorzubeugen. Befürworter halten dagegen, dass die Bioverfügbarkeit von Mikronährstoffen in der Nahrung durch Zucht und Monokulturen sich drastisch verschlechtert haben. Auch ist die perfekte Aufnahme der Vitalstoffe im Verdauungssystem des Menschen durch Umwelteinflüsse und individuelle probleme oft nicht vollständig gewährleistet. Ebenso kann in manchen Fällen chronischer Erkrankungen oder Mangelsyndrome der erhöhte Bedarf an Vitalstoffen nur über Supplemente gedeckt werden.

Weiterführendes:

Interview mit Dr. med. Udo Böhm zur orthomolekularen Medizin LINK

Youtube Kanal von Dr. med. Udo Böhm LINK

Die Kunst der parenteralen Mikronährstoffanwendung, Dr. med. Udo Böhm, 2013

Rationelle Diagnostik in der Orthomolekularen Medizin,Udo Böhm, Claus Muss, Markus Pfisterer, e-book, 2010)

↓

Diese Website wurde vom Codebastler zusammengeschustert.

 

Impressum:
Dr. med. Roman Fischer
Postfach 111
4001 Basel

Datenschutzerklärung

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout

Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken.
Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter den Google Analytics Bedingungen bzw. unter der Google Analytics Übersicht. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Webseite Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

Zum Schutz ihrer Aufträge per Internetformular verwenden wir den Dienst reCAPTCHA des Unternehmens Google Inc. (Google). Die Abfrage dient der Unterscheidung, ob die Eingabe durch einen Menschen oder missbräuchlich durch automatisierte, maschinelle Verarbeitung erfolgt. Die Abfrage schließt den Versand der IP-Adresse und ggf. weiterer von Google für den Dienst reCAPTCHA benötigter Daten an Google ein. Zu diesem Zweck wird Ihre Eingabe an Google übermittelt und dort weiter verwendet. Ihre IP-Adresse wird von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung dieses Dienstes auszuwerten. Die im Rahmen von reCaptcha von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Für diese Daten gelten die abweichenden Datenschutzbestimmungen des Unternehmens Google. Weitere Informationen zu den Datenschutzrichtlinien von Google finden Sie unter: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/